Das brauchst du für den Start

Je nachdem, mit welchem System du starten möchtest, benötigst du auch verschiedene Materialien.

Du hast mehrere Möglichkeiten, an Dein Starterpaket zu kommen. Es gibt im Web viele Anbieter, welche ein Nagelmodellage Set anbieten, jedoch sind diese meist nicht ganz vollständig und man kauft sich am Ende doch wieder alles neu oder noch viele Sachen dazu, um entsprechend arbeiten zu können. Bei günstigen Startersets von ebay oder amazon stellt sich zudem die Frage nach der Konformität zur Kosmetikverordnung.

Auf Nummer sicher könnt Ihr gehen, indem Ihr die Sachen einzeln kauft oder Euch ein Starterset von den vielen Nageldesign-Onlineshops auf dem Markt kauft. Ich persönlich schwöre auf die Gele und Materialien, welche Ihr bei www.mpknails.de kaufen könnt. Im Kurs und auch im Studio arbeite ich ausschließlich mit diesen Materialien.

Was also muss ein Nagelmodellage Set enthalten?

Lampe:

Du benötigst natürlich eine Lampe, um deine Gele auszuhärten. Dafür kannst du eine normale Standard UV-Lampe nehmen oder auch eine LED-UV-Lampe mit der die Aushärtung um einiges schneller geht.

UV Lampe

Die UV-Lampe ist die am weitesten verbreitete Lampe, mit der UV-Gele augehärtet werden.

Die Röhren dieser Lampe müssen in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, wodurch Folgekosten entstehen.
Dafür arbeitet sie zuverlässig und härtet alle UV-Gele aus.

UV-LED Lampe

Die UV-LED Lampen sind noch etwas neuer am Markt. Ich persönlich arbeite sehr gern damit.

Die Aushärtung ist 2- 4 Mal so schnell und der lästige Röhrenwechsel entfällt.
Beim Kauf von Gelen sollte man jedoch darauf achten, dass sie für die UV-LED Lampe geeignet sind. Im Zweifel beim Hersteller / Verkäufer nachfragen. 

Fräser

Den Fräser benötigst du zum Entfernen der Nagelhaut sowie zum Abtragen der alten Modellage beim Auffüllen.
Du benötigst ihn nicht dringend, er erleichtert die Arbeit aber wesentlich. In einem Nagelmodellage Set, welches ihr in den meisten Shops erwerben könnt ist meist kein Fräser enthalten.

Der Kleine für den Hausgebrauch

Der Kleine Fräser von Sina bringt alles mit, was du benötigst. Jedoch ist er, was die Leistung und Lebensdauer angeht, nicht für einen Studioalltag ausgelegt. Wenn du nur dir und ein paar Freundinnen die Nägel machen möchtest, ist er absolut zu empfehlen. 

Für den profesionellen Einsatz

Wenn du ein kleines ( Home-) Studio betreiben möchtest oder gerade erst dein Studio aufbaust, kannst du auf den Tritor zurückgreifen. Er ist langlebig und hat genug Power. Ich selbst arbeite mit dem Tritor und nenne ihn liebevoll "mein Monster" 🙂 

Staubabsaugung

Um die Luft um dich herum staubfrei zu halten und deine Gesundheit zu schonen, empfiehlt es sich, eine Tischabsaugung zu benutzen. 
Es gibt sowohl Geräte, welche man in die Tischplatte einbaut, als auch Geräte, welche auf dem Tisch stehen und gleichzeitig als Handablage genutzt werden können.

Mobile Absaugung

Die Mobile Absaugungen sind kompakt und ideal, wenn du wenig Platz hast oder ein mobiles Studio betreiben möchtest. Der Nachteil an diesen Geräten ist allerdings, dass sie eine schwächere Leistung haben und die Filter nach jedem Gebrauch geleert weden müssen. Dafür gibt es annehmbare Absaugungen schon für knapp 100€

Einbauabsaugung

Für den Studiobetrieb unabdingbar! Eine gute Einbauabsaugung hat eine bessere Leistung als ein mobiles Gerät und die Filter reichen für einen kompletten Arbeitstag aus. Allerdings beginnen hier die Preise bei 250€ ohne Grenze nach oben. Von Einbauabsaugung, wie sie in Tischen von der Stange verbaut sind, ist abzuraten, da Diese meist nur einen Ventilator haben und mit einem Auffangbeutel betrieben werden. Diese Beutel sind jedoch recht durchlässig und wirbeln den Staub im ganzen Zimmer umher. 

Werkzeuge

Pinsel, Scheren, Propusher und Feilen dürfen an keinem Arbeitsplatz fehlen.

Pinsel

Pinsel bekommst du kostengünstig in guter Qualität zum Beispiel bei www.mpknails.de. 
Ich empfehle dir direkt ein Set zu nehmen, damit kommst du günstig weg und hast fast alle Pinsel, die du benötigst.

Feilen

Auch Feilen bekommst du hier zu einem guten Preis. Die Auswahl ist riesig und ich empfehle dir, bei deinem ersten Einkauf von verschiedenen Feilen jeweils eine kleine Menge zu kaufen um herauszufinden, welche Feile dir liegt. 

Tipcutter

Zum Kürzen der Kunstnägel eignet sich der Tipcutter sehr gut. Er ist präziser als ein üblicher Knipser und besser zu handhaben.

Propusher

Bestens geeignet zum Entfernen der Nagelhaut, wenn kein Fräser vorhanden ist. Ich benutze ihn zudem als "Schaufel" zum Mischen von Pigmente oder Glitzer. 

Modellierschablonen

Auch Modellierschablonen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Richtig sind die Schablonen, die dir liegen.

Tips

Tips zum Verlängern der Nägel. Auch hier: Die Tips, welche dir liegen sind die Richtigen. 

Gele

Um die Nägel zu modellieren, benötigst du natürlich auch Modellagematerial, also Gel. Hier gibt es eine riesen Auswahl. Am besten nutzt man für jede Schicht ein dafür geeignetes Gel. Es gibt zwar 1-Phasen Gele, jedoch eignet sich die Konsistenz der Gele oft nicht für alle 3 Schichten. Auch hat ein Gel, welches für die Haftschicht hergestellt wird, meist eine bessere Hafteigenschaft. Ebenso bei den Finishgelen. Ein Einphasengel glänzt nie so schön, wie ein Finish. In einem herkömmlichen Nagelmodellage Set sollte umindest ein Haftgel, ein Aufbaugel und ein Versiegler dabei sein.

Arbeitsgele

Als Arbeitsgele bezeichnet man Gele, die für das Grundgerüst der Modellage wichtig sind.
Als Erste Schicht kommt immer ein Haftgel, danach ein Aufbaugel und zum Schluss ein Finish.

Farbgele

Farbgele geben den Nägeln einen individuellen Touch. Sie sind dazu geeignet sich kreativ aus zu toben.